C Transfer und Translation


Speaker:
Otmar Löhnertz


Project description:

Im Projektbereich C „Transfer und Translation“ (Sprecher: O. Löhnertz) werden die Ergebnisse des Schwerpunktes und der Modellanalysen für die Öffentlichkeit aufgearbeitet. Es werden vier Bereiche angesprochen: Politik (AP C1), Universität/Hochschule (AP C2), Berufsverbände (AP C3) und Schule (AP C4). Während der LOEWE-Förderung wird insbesondere das Wissen über den Klimawandel für die einzelnen Interessenvertreter (Entscheidungsträger) aufgearbeitet und vermittelt. Das Graduiertenprogramm „Global Change“ ist in diesem Projektbereich verankert. Durch gemeinsame Veranstaltungen (u.a. „Global Change“ Seminar) für die Projektmitarbeiter-Innen des LOEWE-Schwerpunkts und die Studierenden des internationalen Masters „Global Change: Ecosystem Science and Policy“ wird eine ideale Verbindung zwischen der aktuellen Wissenschaft und der universitären Ausbildung geschaffen. Die gemeinsamen Veranstaltungen bieten eine Plattform für den Ideenaustausch und sind Impulsgeber für die anliegenden Arbeiten und Vermittlung von aktuellem Wissen (u.a. durch Einbindung von Wissenschaftlern die ihre aktuellen Forschungsergebnisse vorstellen).
Innerhalb des LOEWE-Schwerpunkts sind sowohl in Gießen als auch in Geisenheim sogenannte „Core-Experimente“ ausgewiesen bei denen mit realistischen Ökosystemreaktionen zu rechnen ist und an denen alle beteiligten Institute Untersuchungen durchführen. So kann sichergestellt werden, dass die zahlreichen abiotischen und biotischen Interaktionen interdisziplinär bearbeitet werden können. Darüber hinaus gibt es experimentelle Bereiche, die assoziiert sind, bzw. die während der Schwerpunktphase erst aufgebaut werden müssen (Bsp. Obstbau-FACE in Geisenheim). Diese Bereiche sind wichtig für das Gesamtprojekt und die Verstetigungsphase, deren Einbindung in FACE2FACE würde aber den Finanzrahmen übersteigen.
 

Quick search

  • Publications:
  • Datasets: